Wie kann man Fusseln vorbeugen?

with Keine Kommentare

Bullauge Waschmaschine

Das beste Mittel gegen Fussel ist natürlich, erst gar keine entstehen zu lassen – also eine Kampfansage an die Fusselbildung.

Gegen die Fussel, die sich bereits beim Kauf von Kleidung, Möbeln oder Teppichen in der Ware befinden, hilft das leider nicht.

Dennoch kann man auch diesen mit den geeigneten Hilfsmitteln zu Leibe rücken. Die Vermeidung von Fusselbildung und die Bindung loser Fusselteilchen ist also das erklärte Ziel.

Fusseln vorbeugen

Fusseln entstehen vor allem bei mechanischer oder thermischer Belastung des Stoffes, der sie produziert. Daher ist es von Vorteil, wenn man beim Kauf von Gegenständen, die Fussel bilden können, diejenige Materialien bevorzugt, die weniger fusselanfällig sind.

Hierzu gehören zum Beispiel Leinen (das dafür aber gern knittert) oder per Textilveredelung vorbehandelte Stoffe – etliche Stoffe werden extra behandelt, um die Fusselbildung einzudämmen oder gar zu verhindern.

Bei Möbelbezügen sollte man auf den Abriebwert achten, je mehr Scheuertouren der Bezug aushält, desto besser. Bei Bezügen gibt es auch einen Wert, der Auskunft über die Pillbildung des Materials gibt: von 1 (sehr stark) bis 5 (keine).

Also einfach gründlich über das Material informieren, damit es im Alltag keine bösen Überraschungen gibt – viele Anbieter werben ja geradezu damit, dass ihre Stoffe nicht fusseln.

Wenn man sich über das Thema Fusseln informiert, hat man wahrscheinlich schon ein akutes Problem damit, aber es schadet nicht, einige Punkte für den nächsten Einkauf in Erinnerung zu behalten.

Nun gibt es neben den Eigenfusseln, die vom Gewebe produziert werden, auch Fremdfussel. Zu diesen zählen z. B. Fussel anderer Kleidung, Tierhaare, Menschenhaare oder sonstige lose Fasern. Um diese zu eliminieren, sollte man das entsprechende Kleidungsstück vor dem Waschgang entfusseln oder wenigstens Waschbälle benutzen.

Waschbälle sind aus Plastik und haben eine raue Oberfläche, an der lose Fussel gerne hängenbleiben. Für den Trockner gibt es entsprechende Trocknerbälle, die sehen dann etwas anders aus.

Zum Vermeiden von Fusseln ist auch zu sagen, dass man bei Haustierhaltung durch das konsequente Bürsten respektive Kämmen seines kleinen Lieblings schon sehr viele Tierhaare im Vorfeld abfangen kann, bevor sie in der Wohnung herumfliegen und sich im Anschluss auf Kleidung oder Möbeln breitmachen.

Bei der Wäsche sollte man darauf achten, dass man fusselnde von nicht fusselnden Sachen getrennt wäscht, damit die Fussel nicht übergreifen. Ab und zu die Trommel überprüfen schadet auch nicht, ebensowenig wie die Reinigung des Flusensiebs (auch das des Trockners nicht vergessen).

Wenn dann nach allen Bemühungen nach der Wäsche immer noch Fusseln zu sehen sind, muss man wohl zusätzlich noch einen anderen Fusselentferner einsetzen. Aber dann sollte es wirklich gut sein.

Diesen Beitrag teilen